Swiss Olympic Volunteer nun auch Italienisch

Ittigen, 21. September 2011. Swiss Olympic Volunteer, die Plattform für Freiwilligeneinsätze im Sportbereich unter dem Patronat von Erdgas, gibt es nun auch auf Italienisch. Davon profitieren die Tessiner Sportclubs, die damit Freiwillige suchen und deren Einsätze planen und verwalten können. Auch diejenigen, die sich als Freiwillige im Sport engagieren möchten, können sich auf dieser Plattform direkt und kostenlos für diejenigen Sportveranstaltungen, die mit Swiss Olympic Volunteer zusammen-arbeiten, einschreiben.

Das Programm Swiss Olympic Volunteer wurde 2010 lanciert mit dem Ziel, die Freiwilligenarbeit im Sport zu fördern.. Damit soll auch der Stellenwert der 735‘000 Freiwilligen hervorgehoben werden, die sich tagtäglich im Schweizer Sport engagieren. Auf der Plattform sind derzeit über 29‘000 Personen sowie 36 Sportveranstaltungen registriert, unter anderen die Gymnaestrada in Lausanne vom vergangenen Juli oder das Beach Volley Grand Slam von Gstaad.

Eine Plattform für alle
Auf der Plattform unter dem Patronat von Erdgas können sich Freiwillige direkt für Sportveranstaltungen einschreiben und mit ihren Einsätzen «Volunteer Points» sammeln. (Pro geleisteter Einsatzstunde gibt es einen Punkt, die gesammelten Punkte können anschliessend im «Volunteer Shop» gegen Produkte und andere Dienstleistungen zu Vorzugskonditionen eingetauscht werden). Organisatoren von Sportveranstaltungen und Sportclubs, die mit Swiss Olympic Volunteer zusammenarbeiten, verfügen über eine bedienungsfreundliche Software für die Einsatzplanung. Zusätzlich haben sie für die eigentliche Freiwilligensuche Zugriff auf verschiedene Kommunikationskanäle wie die Website, den Newsletter, Facebook und Twitter.

«Ich hoffe, dass das Programm auch bei uns sehr erfolgreich sein wird!»
Der Staatsrat und Direktor des Departementes für Bildung, Kultur und Sport des Kantons Tessin, Manuele Bertoli, stellt fest, dass «der Satz ‚mens sana in corpore sano‘ auch nach zweitausend Jahren nichts von seiner Bedeutung eingebüsst hat. Freiwilligenarbeit spielt heutzutage in vielen Bereichen, v. a. auch im Gesundheits- und Sozialbereich, eine entscheidende Rolle. Daher sind die Förderung und die Online-Schaltung von Freiwilligen für den Sportbereich ein entscheidender Trumpf, um bei Jugendlichen die körperliche Gesundheit zu fördern und ihnen eine Mentalität zu vermitteln, dank der sie sich den Herausforderungen der Zukunft stellen können. Diese wichtige Aufgabe übernimmt Swiss Olympic Volunteer, und ich wünsche ihnen viel Erfolg, auch hier, auf der Alpensüdseite.»


sendafriendprint