Die legendären Skirennen am Chuenis hautnah miterleben

Winter bereitet dir Freude, Skirennsport interessiert dich, Events sind deine Leidenschaft, Anpacken ist kein Problem? Dann suchen wir genau dich als Helferin oder Helfer für den Audi FIS Ski Weltcup Adelboden vom 10. bis 12. Januar 2020! Weshalb die Veranstaltung einen hohen Stellenwert bei den Volunteers hat, erfährst du hier.

Die legendären Skirennen am Chuenisbärgli finden dieses Jahr zum 64. Mal statt. Die einmalige Atmosphäre im Adelbodner Hexenkessel zieht Zuschauerinnen und Zuschauer, Athleten sowie die 1'500 Helfenden in ihren Bann. Für die Durchführung eines Anlasses mit 35'000 Besucherinnen und Besuchern sind zahlreiche fleissige Hände nötig. Die Einsatzbereiche sind vielfältig: Bei der Eingangskontrolle/Security entlang der Rennpiste oder im Weltcup-Dorf zum Rechten zu schauen. Im Gastronomiebereich mithelfen die zahlreichen hungrigen Mäuler zu verpflegen und den Durst zu löschen. Als «Trash Hero» für Sauberkeit zu sorgen. Oder bei der Kasse die Leute zu begrüssen und das Ticket gegen einen Bändel zu tauschen. In allen Einsatzbereichen ist der Grossanlass auf freiwillige Helferinnen und Helfer angewiesen.

So gehört der Audi FIS Ski Weltcup Adelboden beispielsweise seit Jahren in den Termin Kalender der Musikgesllschaft Messen. «Der Ski-Weltcup Adelboden gehört für uns zum festen Bestandteil des Jahresprogramms. Daher basteln wir jeweils unsere Vereinstermine rund um die Adelbodner Skirennen und haben schon mal das Neujahrskonzert verschoben», meint Urs Burkhard, Mitglied der Musikgesellschaft Messen. «Der Helfereinsatz am Chuenis geniesst einen so hohen Stellenwert für den Verein, da die Atmosphäre grossartig ist, sich gut um die Helfer gekümmert wird und die Kameradschaft gepflegt werden kann.» Diese Aussage kann Martin Hari, Projektleiter Unterkunft/Staff bestätigen: «Die fröhliche Stimmung im Adelbodner Hexenkessel überträgt sich auf die Helfenden. Die gute Stimmung unter den Helfenden wird bei den Rückmeldungen immer wieder erwähnt».

Deshalb ist Martin Hari stets bemüht den passenden Einsatzort für die Freiwilligen zu finden. Im Gegenzug wartet auf die Volunteers einen Lunchsack, eine warme Mahlzeit im geheizten Staff House, ein Helfercap sowie eine Entschädigung an einen Verein von mindestens CHF 60.- pro Helfenden und Tag (mind. 4 Personen pro Verein müssen im Einsatz stehen). Bei einem mehrtägigen Einsatz wird auch eine Übernachtung der anderen Art (oder hast du schon einmal in einer Turnhalle übernachtet?) geboten.

Melde dich hier als Volunteer an und sei an der eindrücklichen Veranstaltung mit dabei!


sendafriendprint